Reittherapie und Pferdetraining Fjörnir

Annika Hitschler

Die Pferde

Die Pferde für die Reittherapie werden sorgfältig ausgewählt und gründlich ausgebildet. Neben einer soliden reiterlichen Ausbildung als Fundament für die therapeutische Arbeit erhalten die Pferde eine spezielle Ausbildung zum Therapiepferd. Diese beinhaltet die Arbeit am Boden - Führtraining, Leitseilarbeit und Longieren - sowie eine umfangreiche Materialgewöhnung. Dadurch sind die Pferde auf sämtliche Situationen gut vorbereitet und sehr entspannt und gelassen, auf dem Platz ebenso wie im Gelände.



Muninn

Islandpferd

Jahrgang: 2005

Stockmaß: 1,37 m

Muninn ist eine Lebensversicherung. Er ist in jeder Lebenslage einfach nur lieb und passt immer gut auf seine Partner auf, besonders auf die Kleinsten. Mit seiner ruhigen und entspannten Art vermittelt er ein Gefühl von Sicherheit und Geborgenheit.


Bjössi

Islandpferd

Jahrgang: 2008

Stockmaß: 1,42 m

Bjössi ist ein sehr fröhlicher und lustiger Quatschkopf. Er ist immer motiviert, aufmerksam und für jeden Spaß zu haben. Er steckt jeden mit seiner freundlichen und fröhlichen Art an und motiviert sein Gegenüber, über sich hinauszuwachsen. Zudem ist er wahnsinnig verschmust und liebt es, gekrault, gestreichelt, angefasst und geputzt zu werden.



Jori

Belgisches Kaltblut / Brabanter

Jahrgang 2016

Stockmaß: 1,65 m

Der Jüngste im Bunde ist mein Nachwuchspferd Jori, ein super freundlicher Brabanterwallach. Er ist erst seit Januar 2020 bei uns und steht noch am Anfang seiner Ausbildung zum Reit- und Therapiepferd. Schon jetzt besticht er durch seine sehr ausgeglichene, ruhige und liebevolle Art. Er sucht den Kontakt zum Menschen und lässt sich bei jeder Gelegenheit liebend gerne kraulen und kuscheln




Theo, mein wunderbarer Clydesdale-Wallach lebt leider seit September 2019 nicht mehr.